Einfach klein

“Das Geheimnis zufriedener Babys”- Buchrezension

Kein Geheimnis: Nora Imlaus neues Buch ist TOLL!

Wie habe ich mich gefreut, als es in meinem Briefkasten lag:  Das neue Buch von Nora Imlau „Das Geheimnis zufriedener Babys“. Schon beim ersten durchblättern gefiel es mir sehr gut; ein schönes Layout, zauberhafte Fotos und viele treffende Zitate. Ein Geleitwort vom großartigen Kinderarzt und Autor Herbert Renz-Polster rundete den ersten Eindruck perfekt ab.

image

Für mich persönlich war das Buch schon ein Gewinn, da war ich noch nicht mal mit Noras Vorwort fertig. Sie schreibt:

„ Denn wo Eltern die Bedürfnisse ihrer Babys erkennen und achten, entsteht eine feste, tragfähige Bindung, die Kinder stark fürs Leben macht. Denn sie lernen: Auf Mama und Papa kann ich mich verlassen. Sie verstehen mich, denn sie haben mich bereits verstanden, als ich noch nicht sprechen konnte. Sie halten mich, denn sie haben mich schon gehalten, bevor ich sie darum bitten konnte. Sie sind für mich da, wie sie immer für mich da waren. Tag und Nacht.“

Genau dieses Gefühl ist es, was ich meinen Kindern von Anfang an vermitteln will!

Nora Imlau beschreibt in „Das Geheimnis zufriedener Babys“ was Menschenbabys von ihren Eltern erwarten, wenn sie auf die Welt kommen, und wie wir -die Eltern- diese Erwartungen und vor allem Bedürfnisse am unkompliziertesten erfüllen können.

Ein Baby ist darauf programmiert, in den ersten Monaten konstanten Körperkontakt zu haben, rund um die Uhr mit Nahrung versorgt zu werden (ja, auch in der Nacht und auch am Wochenende) und mit seinen leisen und lauteren Signalen von seinen unmittelbaren Bezugspersonen  verstanden zu werden.

Es ist für Neu-Eltern immens wichtig, diese Grundbedürfnisse der Babys als Normalzustand anzuerkennen und nicht als defizitäre Verhaltensweisen. Das Baby will die ganze Zeit getragen werden, weil es sich so am sichersten fühlt und seine Sinne optimal entwickeln kann; es braucht ständig Nahrung, weil sein Magen noch zu klein für größere Mengen ist und es will deshalb nicht alleine schlafen, weil sein instinktives Programm ihm sagt, wenn Mama weg ist, bin ich verloren.

Dieses Wissen um die wahren Bedürfnisse eines Babys  ist in den letzten Generationen leider irgendwo zwischen Johanna Haarer und Gina Ford verloren gegangen und es gibt auch meist keinen funktionierenden Stamm und kein Dorf mehr, in dem sich werdende Eltern abschauen könnten, wie man mit Kindern umgeht.

Stattdessen werden den Eltern dutzende Ratschläge gegeben, was sie mit ihrem Kind tun müssen oder gar keines Falls tun dürfen. Ein Ratgeber jagt den nächsten und kaum eine Mutter traut sich noch, ihren Gefühlen zu trauen und ihrem Instinkt zu folgen.

Nora Imlau hingegen macht eines ganz sicher nicht in ihrem Buch, sie verteilt keine Ratschläge, sie belehrt nicht, sie gibt keine Anweisungen.

Sie informiert, erklärt und bestärkt. Sie nimmt die Sorgen ernst (das berühmte Verwöhn-Gespenst) und kann sie beschwichtigen, erläutert Zusammenhänge, berichtet von den neuesten Studien und Erkenntnissen über Babys und ihre Entwicklung und geht auf viele verschiedene Themen ein.

„Das Geheimnis zufriedener Babys“ sind in Wirklichkeit sieben Geheimnisse, die so logisch und vernünftig sind, dass sie keinesfalls Geheimnisse sein bzw. bleiben sollten. Es gehören unter anderem das Stillen, Tragen und Familienbett dazu, aber natürlich auch, wie man die verschiedenen Bedürfnisse ALLER Familienmitglieder berücksichtigen kann.

Sie bestärkt uns Eltern darin, auf unser Gefühl zu hören und die Lösung zu finden die für uns als Familie am besten passt. Dafür gibt es leider immer noch kein Patentrezept, aber dieses Buch liefert auf jeden Fall viele wertvolle, praktische und zeitgemäße Ideen.

Mein Fazit:

So wunderbar warmherzig, liebevoll und berührend geschrieben- „Das Geheimnis zufriedener Babys“ darf einfach kein Geheimnis sein! Dieses Buch gehört in die Hände JEDES Elternpaares zur Geburt! Die Großeltern sollen auch noch mal drin lesen, um auf dem neuesten Stand zu sein, und auch sonst alle Personen, die sich um Babys oder Kinder kümmern, müssen dieses Buch zur Pflichtlektüre machen.

Liebe Eltern, bitte lest dieses Buch und freut euch auf diese wundervolle Nähe, diese tiefe Bindung und herzerfüllende Liebe zu eurem Kind!

Danke Nora, für dieses wunderschöne Buch <3

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>