Einfach klein

Rockzipfel Berlin- Na dann gründen wir mal los…

Einige von euch haben es ja schon gelesen. Ich habe in einem abendlichen Anfall von “Der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt” den ersten Schritt getan und die offizielle Facebook-Seite für den Berliner Rockzipfel erstellt. Was genau der Rockzipfel ist, lest ihr euch am besten erst einmal auf der Seite des Original-Rockzipfels in Leipzig durch.
Ich habe schon seit Jahren (um genau zu sein seit der Geburt des ersten Kindes ;-) den Traum/die Idee, so etwas auch in Berlin zu machen. Denn entgegen aller Wahrscheinlichkeit gibt es das (Eltern-Kind-Büro) in Berlin tatsächlich noch nicht! Eine erste Initiative entsteht gerade mit dem Coworking Toddler, der hoffentlich Anfang des Jahres 2015 startet. Dieses Projekt geht aber in eine andere Richtung als der originale Rockzipfel, und ich möchte gern die Ursprungsidee aufnehmen und den Rockzipfel nach Berlin holen: Ein Eltern-Kind-Büro, in dem Eltern arbeiten und Kinder spielen können und so gemeinsam den Tag verbringen. Die Kinder bleiben in der elterlichen Betreuung und alle Eltern helfen gegenseitig bei der Kinderbetreuung aus!

Ein paar genauer Details, wie das dann aussehen kann, findet ihr zum Nachlesen schon mal in diesem Interview mit Johanna Gundermann, der Gründerin des ersten Rockzipfels in Leipzig.

Ein paar der Fragen, die auf der Facebook-Seite gepostet wurden, versuche ich mal zu beantworten:

Wie kann man teilnehmen und welche Kosten hat man?
Im Moment befindet sich das Projekt wie gesagt in Gründung. Ich suche Leute, die Lust haben, so etwas mit auf die Beine zu stellen,die dort arbeiten wollen, sich mit einbringen und eine ganz tolle Idee nach Berlin zu holen. Alles ist möglich!! Der Leipziger Rockzipfel unterstützt bei Neugründungen beratend, da wurde das ja alles schon mal gemacht! Wir sind also nicht allein. Ich will Spender und Sponsoren finden, um dem Projekt den Startschuss zu geben, bei all diesen Sachen brauch ich natürlich viele helfende Hände =)

Die Kosten, die dann entstehen, wenn man den Rockzipfel zum Arbeiten nutzen möchte, werden sich daraus berechnen, welche Räume wir finden, welche Fixkosten wir haben usw. Genauere Angaben kann ich da im Moment leider noch nicht machen.

Sucht ihr noch Mitarbeiter? Und was müssten diese für Berufliche Erfahrungen haben?
Freiwillige vor! Jeder, der sich für die Idee begeistert, ist willkommen. Ob es möglich ist, damit auch Arbeitsplätze zu schaffen, werden wir im Laufe der Entstehung sehen. Je nach dem werden ja auch ganz viele andere Aufgaben fällig, dann müsste es Lohnbuchhaltung, Sozialversicherung, Personalabteilung usw geben. Jeder der sich mit so etwas auskennt, ist willkommen, zum Projekt beizutragen.

Wie sind die Öffnungszeiten?
Je nach Bedarf. Also es sollte, wie in Leipzig auch, eine Kernzeit geben, zu der die Betreuung gesichert ist und darüber hinaus nach Bedarf. Außerhalb der Bürozeiten könnten die Räume vermietet werden als Kursräume, Fotostudio, Praxis, Atelier, Werkstatt o.ä. Weitere Ideen willkommen.

Wo soll das Ganze sein?
In Berlin ;-) ein/e kinderfreundliche/s Haus/Umgebung, evtl. Garten oder Park in der Nähe, günstig zu erreichen mit öffentlichen Verkehrsmitteln, bezahlbare Mieten, helle Räume usw. Wer so etwas kennt, willkommen im Team!

Wie kann man noch helfen?
Mit Ideen, mit tatkräftiger Unterstützung, mit Zeit, mit Geld, mit ALLEM eigentlich. Wie das eben so ist bei einer Neugründung ;-)

Das ist im Moment ein kleiner Teil der Fragen, ich denke, da werden im Laufe der Zeit noch mehr kommen. Die bearbeiten wir dann alle schön der Reihe nach…
Meine Idee für ein weiteres Vorgehen ist im Moment, möglichst bald ein erstes Kennenlern- und Planungstreffen zu veranstalten, um erst mal Leute und Ideen zu sammeln und zu bündeln. Von da aus entstehen mit Sicherheit viele neue Impulse, die zeigen werden, wie die Reise weitergeht… Ich freue mich jedenfalls über das bisher schon rege Interesse und über jeden, der in Gedanken oder in echt das Projekt unterstützt!

Schickt mir eure Fragen, eure Ideen, eure Tipps, was auch immer und ich habe grade auch eine Mailadresse eingerichtet, wenn ihr auf den Newsletter/die Mailingliste für Infos und Updates wollt:

rockzipfelberlin ((ät)) gmx PUNKT de

Bin gespannt wie es weitergeht… Einen schönen Sonntag abend euch allen <3

4 Kommentare zu “Rockzipfel Berlin- Na dann gründen wir mal los…

  1. Mama

    Am Wochenende stand was darüber in der Berliner Zeitung. Hast Du das gelesen?
    Ich hab den Artikel noch und kann ihn Dir mitbringen.

  2. silke Ahlert

    FIND ICH SUPER!!!!!!
    Seit der Geburt meines Sohnes 2012, ging mir diese Idee auch nicht mehr aus dem Kopf!!! Sowas muss es in Berlin auch geben!!! Wo es hier doch schon sooo viel Coworking Spaces gibt, wieso gibt es sowas NICHt auch für freiberufliche Eltern MIT Kindern…immer nur für diese “hippen Singles” (nicht böse gemeint) ;))
    Find ich gut und unterstütze ich auch gerne, wenn mir Möglich!!!

    MACH WEITER!!!!!

Hinterlasse einen Kommentar zu Mama Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>